Neue Prüfungsausschreibungen für März und April 2022 sin online - sie finden sie unter Prüfungswesen / Prüfungstermine'

Der Spaniel verbindet

Unsere Spanieltage 2022

 

Wenn Rückmeldungen erfolgen, in denen von „Familie“ und „ einzigartiger Spanielbande“ die Rede ist, kann man nur erahnen, wie gewinnbringend auch in diesem Jahr unsere Spanieltage Ende Juni 2022 für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren und wie man sich Jahr für Jahr immer mehr verbunden fühlt. Stets den Spaniel im Vordergrund der Aktionen und Gespräche haltend tauschten sich unsere Vereinsmitglieder wieder intensive Erfahrungen über Zusammenleben und Zusammenarbeit mit ihren Jagdhunden aus. Ganz besonders an dem Treffen in diesem Jahr war die hervorragende Verbindung von Waldbau, Forstarbeit, Forst- und Jagdgeschichte, jagdlichem Brauchtum, Übungsangeboten für unsere Spaniels, Zuchtgeschehen, Badespaß  für Mensch und Hund sowie Geselligkeit. Für dieses abgerundete Programm in der Schorfheide/Brandenburg dankt der Vorstand unseres Vereines recht herzlich unserem Vereinsmitglied Herrn Stefan Loose.

Der Vorstand des VJGS e.V. lud alle Vereinsmitglieder und alle am Spaniel Interessierte nach Joachimsthal/Brandenburg ein, wo man sich am Freitagabend (24.06.22) im Ringhotel Schorfheide traf und sich bei einem leckeren Grillbuffet entspannen konnte. Nach dem Essen animierte das auf dem Parforcehorn geblasene Signal „Sammeln der Jäger“ zu einem Rundgang durch einen Forstwald der Schorfheide. Es folgte eine interessante Führung eines ansässigen Wald- und Jagdführers, der zwischen seinen Ausführungen zu historischem Waldbau, modernem Waldumbau/ Walderhalt immer von Station zu Station Jagdhornstücke auf seinem Parforcehorn in einwandfreier Qualität blies. Er berichtete auch über die Jagdgeschichte der Schorfheide in ihren verschiedenen Epochen und erzählte dabei so manche Jagdepisode.

Am Samstag war der jetzt schon bald traditionelle Übungstag. Ein Teil der Hundeführer und Hundeführerinnen besuchte ein Schwarzwildgatter und der andere Teil traf sich im Revier und absolvierte mit seinen Spaniels Übungen an verschiedenen Stationen. Dazu gehörten vor allem das Stöbern im Wald (Gatter) und Wasserarbeit. Selbstverständlich fehlte auch in diesem Jahr die Pendelsau nicht.

Alle Stationen wurden mit Rat und Tat von Leistungsrichtern begleitet, denen ebenso an dieser Stelle für Ihren Einsatz gedankt wird. Gedankt sei auch der Gattermeisterin und dem Gattermeister des Schwarzwildgatters, die durchaus von den Leistungen der Spaniels angetan waren.

Besonders großer Dank für diesen gelungenen Tag gilt auch dem Oberförster, der das Revier zur Verfügung gestellt hatte, denn ohne Unterstützung von Förstern und Revierinhabern sind die Spanieltage kaum denkbar.

Der Samstag wurde wegen der Lage des Hotels am Werbellinsee und des sommerlichen Wetters von der Möglichkeit gekrönt, gemeinsam mit seinem Hund zu schwimmen. Mit ausgelassener Fröhlichkeit endete der Tag bei gemütlichem Beisammensein im Biergarten.

Am Sonntagvormittag wurde zur Jahreshauptversammlung nach den Berichten der Amtsträger im Interesse des Spaniels und der Zukunft des Vereins offen diskutiert. 

Nach der Jahreshauptversammlung fand eine Zuchtschau statt, bei der Frau Warneke die Vergabe des Formwertes sehr gut und nachvollziehbar erörterte. Auch hierfür vielen Dank.

In der Hoffnung, dass sich alle bald wiedersehen, verabschiedeten sich die Spanielfreunde oft mit dem Satz „Bis zu den nächsten Spanieltagen!“.

Diese finden voraussichtlich in Thüringen statt, und zwar im Frühjahr 2023 (31.03.-02.04.23 – Freizeithotel Rhön Feeling Bernshausen/Dermbach – Revier Tiefenort).

 

Jahreshauptversammlung und Zuchtschau 2021

 

Vorfreude auf die Spanieltage 2022

 

 

 

Am 03.10.2021 fanden die Jahreshauptversammlung des VJGS e.V. und eine Zuchtschau im sehr gastlichen und vor allem hundefreundlichen Flair Hotel Hochspessart in Heigenbrücken statt.

 

Gerne hätte der Vorstand diese Versammlung in die fast schon traditionellen Spanieltage eingebettet, doch die Pandemie setzte diesem Wunsch Grenzen.

 

Trotz allem war unter Hygiene –und Abstandsregeln ein Treffen unserer Mitglieder möglich, was sehr erfreulich war.

 

Die besprochenen Inhalte der Jahreshauptversammlung werden z.T. im kommenden Spurlaut nochmals thematisiert.

 

Bezüglich des Spurlautes bedankt sich der Vorstand ganz herzlich bei Herrn Stefan Loose, der die Redaktion unseres Vereinsblattes fortan ehrenamtlich übernimmt.

 

Sehr erfreulich an diesem Tag waren auch die Ergebnisse der Zuchtschau. Großer Dank gilt hierbei Frau Silke Warneke, die souverän, professionell und offen die Formwerte der einzelnen Hunde vergab.

 

Die Zusammenkunft unserer Vereinsmitglieder endete mit einer freudigen Vorausschau auf die Spanieltage 2022. Auch hier sei wieder Herrn Stefan Loose gedankt, der in das schöne Brandenburg nördlich von Berlin (Groß Schönebeck/ Schorfheide) einlädt. Herr Loose unterbreitete den Mitgliedern bereits konkrete Vorschläge für interessante Übungstage.

 

Der Termin unserer nächsten Spanieltage ist voraussichtlich Ende Juni 2022 (24.-26.06.2022). Eine separate Einladung folgt.

 

Voller Vorfreude auf das nächste Wiedersehen unserer Vereinsmitglieder und aller am Spaniel interessierten Jägerinnen und Jäger grüßt herzlich der

 

Vorstand des VJGS e.V.

 

Waidmannsheil

 

Unsere Spanieltage 2021!

 

Liebe Jagdspanielfreunde, Liebe Mitglieder,

 

leider müssen wir nach reiflicher Überlegung und Abwägung der momentanen bundesweiten Pandemiesituation die Spanieltage auch 2021 absagen.
Viele sind noch nicht geimpft und die Resonanz bei Spanielinteressenten ist unter Corona-Bedingungen schwer abzuschätzen.
Wir haben uns entschlossen die Spanieltage erst wieder durchzuführen wenn es die Möglichkeit gibt, die Tage im entsprechenden Rahmen sinnvoll und mit Publikum durchzuführen.
Wir wollen uns aber darauf konzentrieren, die hoffentlich stattfindenden Herbstprüfungen gut über die Bühne zu bringen.

 

Der Vorstand hofft auf Ihr Verständnis und verbleibt mit einem kräftigen Waidmannsheil!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Dr. med. S. Spaniel

 

 

Spanieltage 2020

 

 

Trotz großer Anstrengungen, erfolgreiche Spanieltage durchführen zu können, musste unser Verein die gewohnten Übungstage aufgrund der Corona-Krise ausfallen lassen. Der Vorstand dankt jedoch Frau Partenhauser für ihre Bemühungen im Vorfeld um Unterkunft, Revier und Übungsstationen.

 

Am Samstag, dem 25.07.2020, fand unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln die Jahreshauptversammlung  im Hotel Spechtshaardt in Rothenbuch im bayrischen Spessart statt, bei der Vorstandswahlen auf der Tagesordnung standen. Im Rahmen dieser Wahlen bedankte sich der Vorstand bei Frau Ute Buchmann für die achtjährige Tätigkeit als Prüfungsobfrau und wertschätzte ihre zuverlässige Arbeit. Dem neu gewählten Prüfungsobmann, Herrn Berthold Zumdohme aus Fürstenau, gratulierten der Vereinsvorsitzende Herr Dr. Stefan Spaniel sowie der zweite Vorsitzende Herr Josef Diekamp herzlich, lobten seine Passion, ein Ehrenamt zu übernehmen, und wünschten ihm für sein neues Amt viel Erfolg.

 

In der Hoffnung, im nächsten Jahr die Corona-Krise überwunden zu haben, lädt der Vorstand alle Vereinsmitglieder und alle Interessenten am Jagdgebrauchsspaniel nach Thüringen ein. Zwischen Rhön und Thüringer Wald wollen wir vom 04.-06.06.2021 unsere nächsten Spanieltage durchführen.

 

Der bisherigen Obfrau für Prüfungswesen im Verein Jagdgebrauchsspaniel e.V. Ute Buchmann wurde für ihr Engagement gedankt.

 


Bestanden!

 

Spanieltage von 2019 wieder ein Erfolg

 

 

 

Wie dem Prüfungsbericht JZP/AZP vom April 2019 zu entnehmen ist, haben alle geprüften Hunde bestanden. Der Erfolg unserer Hunde bei Prüfungen sowie bei späteren Jagdeinsätzen ist neben jagdlichen Anlagen nur mit methodischem Wissen zur Ausbildung und entsprechenden Übungen zu erreichen.

 

Deshalb bietet unser Verein zu den jährlichen Spanieltagen Workshops an, bei denen Hundeführer durch erfahrene Vereinsmitglieder/ Richter über die Arbeit der Spaniels aufgeklärt werden und wichtige Hinweise erhalten können. Auch die Chance, die Hunde unter prüfungsähnlichen Bedingungen üben zu lassen, ist immer eine gewinnbringende Sache. Besonderer Fokus lag in diesem Jahr im richtigen Ansetzen auf Spur und Schleppe. Ein Highlight war wie schon oft die Pendelsau, bei der die Spaniels Schärfe und „gesunden Jagdverstand“ unter Beweis stellen sollten.

 

In diesem Jahr kombinierte der Verein die Übungstage mit einer Anlagenprüfung, damit Jäger Einblicke in das Prüfungswesen erhalten und wertvolle Erfahrungen sammeln können. Dass dabei alle Hunde bestanden, war dabei besonders erfreulich.

 

Besten Dank gilt den Beständern der Jagdreviere, vor allem Maik Stenzel, die nicht nur ihre Reviere zur Verfügung stellten, sondern auch die Spanieltage engagiert mit organisierten.

 

Abgerundet wurden die Spanieltage von einer Zuchtschau, bei der viele Spaniels hervorragende Prädikate erhielten.

 

Das Suchenlokal „Vielanker Brauhaus“ war sehr hundefreundlich, auch hierfür vielen Dank.

 

Die nächsten Spanieltage finden 2020 im bayrischen Spessart  und 2021 im Thüringer Wald statt.

 

 

Neue Welpenvermittlung

Kontaktdaten:

Isidor und Elvira Spenger

Mittersberg 3

84106 Volkenschwand

 

Tel.: 08754 / 911 919

Handy: 0151 / 2354 2064



Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über den Verein Jagdgebrauchsspaniel e.V. und die Rassen English Cocker Spaniel und English Springer Springer als vielseitige Jagdgebrauchshunde.

Der Verein Jagdgebrauchsspaniel e.V. ist Mitglied im VDH und Jagdgebrauchshundeverband (JGHV) und befasst sich ausschließlich mit der jagdlichen Zucht, Führung und Prüfung des Spaniels.

Ziel des Vereins  ist es der Jägerschaft einen für deutsche Jagdverhältnisse vielseitig verwendbaren Jagdgebrauchshund der Abteilung Stöberhund zur Verfügung zu stellen.